Selbstverteidigung

Selbstverteidigung für Kinder und Erwachsene

Gewalt zeigt sich in vielen Formen: körperliche Konfrontationen auf der Strasse und im privaten Umfeld werden immer häufiger —und nicht nur das „starke Geschlecht“ ist davon direkt betroffen!

Viele Mädchen und Frauen fühlen sich nicht mehr sicher, alleine auf den Bus oder Zug zu warten oder im Dunkeln nach Hause gehen zu müssen.

Kein Wunder, dass Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen verstärkt Zulauf erfahren. Hier lernen sie die Abwehr von Schlägen und Angriffen, steigern ihr eigenes Selbstbewusstsein und trainieren auch das Auftreten gegenüber einem Angreifer. 

Doch fast wichtiger ist hier noch das Meiden von möglichen Gefahrenzonen und die Einschätzung des eigenen Verhaltens vor, während und nach Angriffen.

Auch hier gilt jedoch: auch Knaben und junge Männer sind vermehrt den Gefahren des brutaler werdenden Alltags ausgesetzt—Gewalt macht leider auch hier vor keinem Halt!

Wir können keinen zum "Superman" machen!

Wir legen Wert auf die Tatsache, dass der beste Kampf derjenige ist, den man nicht zu führen braucht.

Aber wenn es nicht anders geht, muss man sich situationsgerecht und mit den eigenen körperlichen und geistigen Fähigkeiten wehren können.

Dabei kommt es nicht darauf an, möglichst athletische und spektakuläre Techniken einzusetzen, sondern einfach, kompromisslos und konsequent eine Gefahrensituation zu entschärfen.

Wir vermitteln stufengerechte Möglichkeiten und Wege, auch ohne kontinuierliches Training von Kampfsportarten mit Hebeln, Griffen, Tritten und Schlägen einen Angreifer soweit ausser Gefecht zu setzen, dass das eigene Leben nicht mehr in Gefahr ist.

Reflex - nicht bewusstes Handeln

Die erlernten Techniken werden ständig wiederholt - dadurch sind unsere Teilnehmer in der Lage, ohne Nachdenken zu reagieren.

Kurszeiten

Jeweils Samstags, von 09.00 - 10.00 Uhr

Wichtig: Für Durchführungstermine unbedingt Startseite unserer Homepage beachten!

Spezielles

Wir akzeptieren Kinder ab 5 Jahren, Kinder und Jugendliche mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen sind nach erfolgter positiver Abklärung (Probe-Trainings unter Beibezug der Eltern) herzlich willkommen.